Über mich

Lebenslauf (kurz)

 


Thomas M. Fiedler

Gew. gepr. Vermögensberater, Gew. dzt. ruhend


Plattform für Interreligiöse Begegnung (PFIRB), Vorsitzender, www.pfirb.at


BLIA (Buddha's Light International Association, Österreich), Präsidiumsmitglied, www.tfiedler.at/FGS.htm 

GW-Consult GmbH, Geschäftsführer, www.gwconsult.eu

 

Wiener Volkshochschulen (VHS), Lehrer/Trainer, www.vhs.at

 

"Hui-Neng-Zendo" Meditationszentrum - Gründer, Leiter und Meditationslehrer - www.tfiedler.at/Zendo.htm

 

Persönliche Daten 

Name:                         Thomas Michael FIEDLER
geboren:                      15. 2. 1959 in Wien
 

Ausbildung

1965 - 69        Volksschule, Wien
1969 - 73        Realgymnasium, Wien
1973 - 79        Handelsakademie der Wiener Kaufmannschaft
1980 - 85        Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft
1995 - 98        Ausbildung zum Vermögensberater
 

Berufliche Tätigkeiten 

1982 - 2/91     Selbständig - Fiedler-Verlag, Wien
1983 - 2/91     Selbständig - Fiedler-EDV, Wien
1/91 - 9/91      Center GmbH
4/92 -11/93     WBU - Wirtschaftsbetriebe der Hochschülerschaft GmbH, Wien. Geschäftsführer
7/93 - 9/94      Servicebetriebe an der Wirtschaftsuniversität Wien GmbH, Wien. Interimistischer Geschäftsführer
1994 - 2001     Redaktionsmitglied (ab 1999 Geschäftsführer) der Zeitschrift "Ursache & Wirkung" und ab 2000 Geschäftsführer der Buchhandlung "Octopus".

seit  11/94 bis heute:
Managementtrainer und gew. gepr. Vermögensberater (seit 2/98),
Gew. dzt. ruhend

seit 1995 bis heute:
Geschäftsführer der GW-Consult GmbH (bis 2000 als Prokurist)

seit 2011 bis heute:
Lehrer und Trainer der "Wiener Volkshochschulen"

seit 2016 bis heute:
Gründer, Leiter und Meditationslehrer des "Hui-Neng-Zendo
"-Meditationszentrums

Sonstige Tätigkeiten

Zen-Buddhistische Praxis seit 1993 (bis 1999 bei Genro Seiun Koudela, dem 2010 verstorbenen Ehrenpräsidenten der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft - ÖBR).

1997-2003:
Vorsitzender der Buddhistischen Gemeinden in Österreich
Mitglied des Kalachakra-Komitees, Graz 2002
Mitbegründer und Leiter des Meditationszentrums „der mittlere weg“ in Wien (1998 - 2003)
Vertreter der ÖBR in der UNESCO-Kommission der UNO

2010 - 2014: Sprecher des Zen-Ordens Fo-Guang-Shan, Wien

seit 2002: Vorsitzender (bis 13.4.2015: Stv. Vorsitzender) und Vertreter des Buddhismus in der PFIRB (Plattform für Interreligiöse Begegnung), und in dieser Funktion Mitbegründer „Multireligiöser Bezirksforen“ in Wien

seit 2011: Präsidiumsmitglied der BLIA (Buddha's Light International Association, Österreich) - der Laienorganisation des Fo-Guang-Shan Ordens. (1.1.2012 bis 31.12.2014 als Vizepräsident),

(aktuelles Ernennungsdekret)

Lebenslauf (lang) anfordern - per E-Mail

Zurück                                                                                                                                  .O